Percussion Kurse

Die Percussion Kurse richten sich an alle Rhythmus-Interessierten die spielerisch Rhythmus und Percussion-Grundlagen  sowie Spieltechniken erlernen wollen.

 

So ist Percussion-Basics als Einsteiger-  und Anfängerkurs zu verstehen. Es sind keine Voraussetzungen erforderlich außer dem Spaß am Musizieren.

 

Die Inhalte setzen sich im Percussion-Basic-Kurs zusammen aus:

 

- Grundlagen in Rhythmus

- Schlagtechniken

- sowie Grundlagen in Notenkenntnissen (Achtel-Note, Halbe-Note,     Viertel-Note usw.)

 

Somit lassen sich Gehör und Rhythmusgefühl fördern und der Einstieg in die Musikwelt ist vergleichbar mit der Quelle, die den Weg des Flusses geht!

 

So ist der Percussion-Basic-Kurs als Grundlage zum später weiteren Erlernen eines Instrumentes zu verstehen (Schlagzeug, Keyboard, Geige, Gitarre, oder Bass-Gitarre oder vieles mehr).

 

 

 

Als Hilfsmittel benutzen wir das Instrument Cajon. Auf dem ersten Blick sieht das Cajon aus wie eine einfache Holzkiste. Klopft man jedoch auf die Schlagflächen verwandelt sich die Kiste in ein kleines Schlagzeug, auf dem sich kräftige Rhythmen erzeugen lassen.

 

Nicht nur musikinteressierte Einsteiger und Anfänger sind von diesem Instrument fasziniert, auch Rhythmiker aus anderen Bereichen haben die Vorzüge des Cajon erkannt und schätzen gelernt.

 

 

 

Es werden vier Percussion Kurse als Gruppenunterricht angeboten:

 

Percussion-Kurs 1 (Grundlagen)

Hier werden erste Notenkenntnisse vermittelt. Ebenfalls erfolgen die ersten rhythmischen Beats, die über das Hören sowie über Symbol-karten den Kindern visuell die Rhythmen auf-zeigen. Gleichzeitig lernen die Kinder eine Zeit-angabe mit einem Symbol zu verbinden, womit mathematisches Verständnis gefördert wird.

 

Percussion-Kurs 2 (Fortgeschrittene)

Die in Kurs 1 erworbenen Musikstrategien werden in diesem Kurs gefestigt und weiter aus-gebaut. Schlagtechniken werden komplizierter und die Beats schneller. Wichtig ist miteinander zu spielen und auf einander zu hören, denn jede Gruppe ist nur so stark wie sein schwächstes Mitglied.

 

Percussion-Kurs  3 (Instrumenten-Karusell)

Die bisher erworbenen Grundlagen aus Kurs 1 und 2 werden nun an einzelnen Instrumenten angewendet. Dabei wird z. B. vermittelt, aus wie vielen Instrumenten ein Schlagzeug besteht oder wie man einen Achtel-Beat auf der Bass-Gitarre spielt.

 

Percussion-Kurs 4 (Percussion-Ensemble)

Mit unterschiedlichen Instrumenten und verschie-denen Stimmen (Grundschläge) werden gemein-same percussive Klangbeats erarbeitet. Die Schwierigkeit besteht darin, seinen Rhythmus zu spielen, dabei auf die anderen zu hören und sich nicht aus dem Beat bringen zu lassen.

 

Die Kurse sind wie folgt geplant:

 

Percussion-Kurs I  (Grundlagen)

Montag  von 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Percussion-Kurs II (Fortgeschrittene)

Montag  von 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr

 

Percussion-Kurs III (Instrumenten-Karussell)

Montag von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Percussion-Kurs IV (Percussion-Ensemble)

Montag von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Der Spaß am Musizieren steht in jedem der Perscussion-Kurse im Vordergrund.

 

Achtung: Alle Kurse sind als Aufbaukurse zu sehen und müssen nacheinander absolviert werden.

 

Herr Born bietet auch Forbildungsveranstaltungen für Erwachsene an.

 

 

 

Die Lehrmaterialien werden für die Unterrichtsstunde gestellt und es entstehen keine weiteren Kosten für die Instrumente.

 

Herr Born unterrichtet ebenso Gitarre, Bass und Schlagzeug im Nachbarschaftszentrum Groß-Zimmern.

Anmeldungen und Kontakt zu Herrn Born bekommen Sie unter: 06164/516184 oder  06162/915730 oder unter  E-Mail: